Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Thüringen Erneuerbar 2022 | Energiewende. Machen.

10. Erneuerbare-Energien- und Klimakonferenz am 28. Oktober 2022 in Weimar, congress centrum neue weimarhalle.

Aktivierung erforderlich


Weitere Informationen zum Datenschutz

Die EEK 2022 zum Nachschauen

Aktivierung erforderlich


Weitere Informationen zum Datenschutz

Eröffnungsrede von Energieministerin Anja Siegesmund: Energiewende. Machen. In Thüringen.

Aktivierung erforderlich


Weitere Informationen zum Datenschutz

Per Video war Bundeswirtschaftsminister & Vizekanzler Robert Habeck aus Berlin zugeschaltet.

Aktivierung erforderlich


Weitere Informationen zum Datenschutz

Prof. Dieter Sell, Geschäftsführer der Landesenergieagentur ThEGA blickte auf die Energiewende in den Kommunen

Das Programm

9:30 Uhr
Energiewende. Machen - in Thüringen
Anja Siegesmund, Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz
10:00 Uhr
Energiewende. Machen – in Deutschland (digital zugeschaltet)
Dr. Robert Habeck, Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz
10:30 Uhr
Diskussion
11:00 UhrKaffeepause & Netzwerken
11:20 Uhr
Transformationsprozesse in der Wirtschaft
Prof. Dr. Maja Göpel, Politökonomin und Transformationsforscherin
11:50 UhrDiskussion
12:20 UhrEnergiewende. Machen – in Kommunen
13:00 UhrMittagspause & Netzwerken
14:00 UhrEnergiewende. Machen. - Sessions
 Session 1: „Wirtschaft transformieren“: Wie gelingt regionale Wertschöpfung? / Power-to-X wir ohne Power nix (NADEKA ein Brückenprojekt)
 Session 2: "Klimaneutraler Gebäudebestand - so geht's" Thüringer Wachstumskern smood ® - smart neighborhood/ Systemischer Quartiersansatz - Aufgaben. Trends, Wertschöpfungspotenziale
 Session 3: „Lebenszykluskosten im Wohnungsbau – Ergebnisse einer Studie der Fachhochschule Erfurt“ mit den Praxispartnern IWG Ilmenau und Weimarer Wohnstätte GmbH
 Session 4: „Verkehrswende jetzt“ u. a. kurzfristige Maßnahmen wie Jobticket, Mobilitätsmanagement, Mitfahrapp; Wie können Unternehmen diese Themen gegenüber ihren Mitarbeitern ansprechen/bewerben?
 Session 5: „COP27 und Thüringen“: Klimaschutz auf allen Ebenen / Erwartungen an die deutsche Delegation der UN-Weltklimakonferenz in Scharm el-Scheich (6. - 18. November 2022)
15:30 UhrGet-together & Ausklang

Die Referenten

Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz (© BMWK / Dominik Butzmann).

Dr. Robert Habeck

Dr. Robert Habeck wurde am 2. September 1969 in Lübeck geboren. Nach einem Magisterstudium u.a. der Germanistik, Philosophie und Philologie promivierte er an der Universität Hamburg. Von 2000 bis 2009 arbeitete Robert Habeck als freier Schriftsteller. 2002 wurde er Mitglied bei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Von 2009 bis 2012 war er Fraktionsvorsitzender im Landtag in Schleswig-Holstein und von 2012 bis 2018 Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Energiewende und Umwelt des Landes Schleswig-Holstein. Zwischen 2018 und 2022 war Robert Habeck Parteivorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN.

Seit 8. Dezember 2021 ist er Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz sowie Vizekanzler.

Prof. Maja Göpel, Politökonomin, Honorarprofessorin für Nachhaltigkeitstransformationen an der Leuphana Universität Lüneburg (© Anja Weber).

Prof. Dr. Maja Göpel

Prof. Dr. Maja Göpel arbeitet seit 25 Jahren als Politökonomin, Transformationsexpertin und Nachhaltigkeitswissenschaftlerin an der Schnittstelle von Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Die Politikberaterin, Bestseller-Autorin (»Unsere Welt neu denken«, Ullstein Verlag, übersetzt in sechs Sprachen) und gefragte Rednerin ist Honorarprofessorin für Nachhaltigkeitstransformationen an der Leuphana Universität Lüneburg. Sie war zuletzt Wissenschaftliche Direktorin am The New Institute und Generalsekretärin des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU). Davor leitete sie das Berliner Büro des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie, nachdem sie sechs Jahre als Direktorin Zukunftsgerechtigkeit des Brüsseler Büros und als Campaign Managerin Climate Energy in Hamburg den World Future Council mit aufgebaut hatte. Die diplomierte Medienwirtin und promovierte Politökonomin ist Mitglied im Club of Rome, dem World Future Council, der Balaton Group, dem Bioökonomierat der deutschen Bundesregierung und Mitbegründerin der Initiative »Scientists4Future«. Für ihre Arbeit wurde sie vielfach ausgezeichnet, zuletzt mit der Science Communication-Medaille und dem Theodor-Heuss-Preis.

Unsere Partner

Thüringer Energie AG
Thüringer Erneuerbare Energien Netzwerk e.V.
Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur
Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: