Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Impulse für Nachhaltige Mobilität in Thüringen

Online-Konferenz vom 11. Dezember 2020

Re-Live im Youtube-Kanal des Umweltministeriums

Das Programm

ZeitThema
9:15 - 9:20 UhrBegrüßung
Herr Jörg Kallenbach, Referatsleiter Nachhaltige Mobilität, Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
9:20 - 9:35 UhrEinführung
Ministerin Anja Siegesmund, Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz
9:35 - 9:50 Uhr

Klimaschutz im Verkehr - Beschlüsse der Bundesregierung und Stand der Umsetzung
Herr Helge Pols, Referatsleiter Nachhaltigkeit, Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (Download der Präsentation)

9:50 - 10:05 UhrDie Herausforderungen an die Ladeinfrastruktur für den Massenmarkt der Elektromobilität
Herr Conrad Hammer, Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur der NOW (Download der Präsentation)
10:05 - 10:25 UhrVorstellung des Konzepts für die Wasserstoff-Modellregion Schwarzatal
Herr Prof. Dr. Wolfgang Rid, Fachhochschule Erfurt (Download der Präsentation)
10:25 - 10:45 UhrVorstellung des Konzepts für die Errichtung und Betreibung einer öffentlich zugänglichen Wasserstoff-Tankstelle im Güterverkehrszentrum Erfurt
Herr Dirk Schmidt, EurA-Innovation AG (Download der Präsentation)
10:45 - 11:00 UhrPause
11:00 - 11:20 UhrVorstellung der Ladeinfrastruktur-Strategie Thüringens 2030
Herr Prof. Dr. Uwe Plank-Wiedenbeck, Bauhaus Universität Weimar (Download der Präsentation)
11:20 - 11:40 UhrVorstellung der Studie Recycling-Potenziale von Antriebsbatterien in Thüringen
Frau Dr. Mareike Wolter, Fraunhofer, IKTS Dresden (Download der Präsentation)
11:40 - 12:00 UhrErfahrungen mit Elektrobussen im ländlichem Raum
Herr Mario König, Vorsitzender des Verbandes Mitteldeutscher Omnibusunternehmen (Download der Präsentation)
12:00 - 12:20 UhrVorstellung der Studien für den Einsatz von Batterie-Bussen in Eisenberg und H2BZ-Bussen im Unstrut-Hainich-Kreis
Herr Prof. Dr. Jan Schubert, EBF-Innovation GmbH Dresden (Download der Präsentation)
12:20 - 13:00 UhrPodiumsdiskussion und Möglichkeit zu Rückfragen
Moderation: Peter Rüberg, TOP Thüringen

 

Nachhaltige Mobilität in Thüringen

Aktuelle Meldungen

  • Gera auf dem Weg zu mehr nachhaltiger Mobilität

    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Erweiterte Konzeptstudie für den Zukunftsraum Gera als Anwenderregion des Deutschen Zentrums Mobilität der Zukunft vorgestellt. Geras Rolle im möglichen Deutschen Zentrum Mobilität der Zukunft (DZM) nimmt weiter Gestalt an. Dafür haben die Stadt, das Wissenschaftszentrum Berlin sowie das Thüringer Umwelt- und das Verkehrsministerium sowie viele Partner heute beim Netzwerktreffen die nächsten Schritte abgestimmt.

  • Energieministerin Siegesmund: „Energiesicherheit und Klimaschutz gemeinsam voranbringen“Klima-Pavillon in Erfurt eröffnet – Gesprächsort zu Energiewende und Klimaschutz bis zum 3.Oktober auf dem Petersberg

    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Am heutigen Samstag eröffnete Energieministerin Anja Siegesmund gemeinsam mit Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein und Prof. Dieter Sell von der Energieagentur (ThEGA) den Klima-Pavillon. Besonderer Gast zum Auftakt ist Prof. Dr. Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) mit einem Vortrag zum Thema „Menschheit in der Klimakrise – Die wichtigsten Daten und Fakten“.

    Weiterführende Links

  • Elektrobusse: Erster E-Gelenkbus Thüringens bei Nordhäuser Verkehrsbetrieben I Bald 30 E-Busse landesweit

    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Energieministerin Siegesmund: „Leise und klimafreundlich – Elektrobusse fahren für nachhaltige Mobilität“

  • Siegesmund: „So geht klimaschonende Mobilität“Klimaschutz: Nachfrage bei Lastenrad-Förderung hält an | 80.000 CO2-freie Kilometer schon jetzt

    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Das Thüringer Förderprogramm für Lastenräder (Cargo Bike Invest) ist weiterhin beliebt. Seit dem Start durch das Umweltministerium vor zwei Jahren wurden rund 720 Lastenräder (davon 630 Pedelecs) gefördert. Dazu kommen Förderungen für rund 40 Anhänger und knapp 90 Stellplatzstrukturen. Unterstützt werden seit einem Jahr nur noch Privatpersonen, weil es für Unternehmen und Vereine eine eigene Förderung des Bundes gibt.

    Weiterführende Links

    Mann auf Lastenrad
  • E-Mobilität: Dynamische Entwicklung in Thüringen

    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Die Zahl der E-Autos und der öffentlichen Ladepunkte in Thüringen steigt stetig. Derzeit sind laut Kraftfahrtbundesamt rund 8.330 batterieelektrische und rund 7.310 Plugin-Hybrid-Fahrzeuge angemeldet – eine Steigerung um über 60 Prozent zum Jahresbeginn. Ebenso kontinuierlich geht der Ausbau der öffentlichen Ladepunkte voran.

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: