Top-Themen

Trockenheit & Niedrigwasser in Thüringen

Viele Flüsse und Bäche in Thüringen sind in den letzten Jahren zeitweise trockengefallen, z.B. Apfelstädt, Ilm oder Weiße Elster. Dies verschärft sich dort, wo geographische und geologische Bedingungen das Trockenfallen begünstigen. Ein immer schwerwiegenderer Faktor kam in den vergangenen Jahren hinzu: Die Effekte des Klimawandels.

Mehr

Fragen und Antworten: Radon-Vorsorgegebiete in Thüringen

Das Thüringer Landesamt für Umwelt, Bergbau, Naturschutz hat im Dezember 2020 mit einer Allgemeinverfügung „Radonvorsorge-Gebiete“ für Thüringen ausgewiesen. Dort sind z.B. bei allen Neubauten mit Aufenthaltsräumen und Arbeitsplätzen zusätzliche Maßnahmen zur Reduzierung des Radonzutritts aus dem Untergrund vorzusehen.

Mehr

Turm-Falken im Umweltministerium

Das Nest unter dem Dach des Umweltministeriums ist wieder belegt. Im April war das erste Ei der Brutsaison 2021 zu sehen. Auf unserer Sonderseite versorgen wir Interessierte mit aktuellen Eindrücken vom Brutgeschehen und Aufzucht der Jungtiere.

Mehr

#ThüringenTour 2020/21 von Umweltministerin Siegesmund

Das Jahr 2020 war und ist ein besonderes Jahr – geprägt von der Corona-Pandemie, von Veränderungen in allen Lebensbereichen2020 reiht sich gleichzeitig ein in eine Folge von Jahren, in denen die Auswirkungen der Klimakrise in Deutschland so deutlich spürbar sind, wie nie zuvor. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen.

Mehr

Wasserstoff-Modellregion Schwarzatal

Das Schwarzatal soll Modellregion für die praktische Anwendung von Wasserstoff werden. Dabei geht es um mehr als  den Wasserstoffzug, der ab 2022 regulär fahren soll. Das Gas soll zukünftig auch Nahverkehrs-Busse antreiben und für Gebäudewärme sorgen. Regional und grün erzeugt bietet Wasserstoff große Wertschöpfungspotenziale für die Region.

Mehr

Fragen und Antworten: Änderung des Kali-Staatsvertrages

Für den Transport von Abwässern aus der Kaliproduktion in die stillgelegte Thüringer Grube Springen musste der Staatsvertrag zwischen Hessen und Thüringen zum grenzüberschreitenden Abbau von Salzen geändert werden. Der zuvor gültige Vertrag ließ eine für die Leitungsverlegung nötige Durchbohrung des sog. Markscheidesicherheitspfeilers zwischen den beiden Gruben nicht zu.

Mehr

Impulse für Nachhaltige Mobilität in Thüringen

Wie geht's weiter in der Wasserstoff-Modellregion Schwarzatal? Wie dicht wird das Netz öffentlicher Ladesäulen für E-Autos bis 2030? Wie kommen die E-Busse im Thüringer Nahverkehr bei den Fahrgästen an? Diese und weitere Fragen diskutierten ExpertInnen in Erfurt für das Online-Publikum. Hier können Sie die Konferenz noch einmal als Aufzeichnung anschauen.

Mehr

Aktionsplan Wald

Umweltministerin Anja Siegesmund hat einen Aktionsplan für klimastabile und widerstandsfähige Wälder vorgelegt. Darin fordert sie eine Umkehr hin zu naturnaher Waldbewirtschaftung auf Basis einer klimagerechten Waldpolitik.

Mehr

Biosphärenregion Südharz/ Kyffhäuser/ Hohe Schrecke

Nach rund 18 Monaten Dialog mit den Akteuren der Region zur nachhaltigen Entwicklung der einzigartigen Gipskarstlandschaft hat der Lenkungsausschuss eine mögliche Flächenkulisse vorgelegt.

Mehr

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: