Sonderfonds Insektenschutz in Thüringen

Kaisermantel, ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter. (© Sebastian König)
Kaisermantel, ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter. (© Sebastian König)

Der „Sonderfonds Insektenschutz in Thüringen“ wird 2021 erstmals in Thüringen eingerichtet, um speziell größere Naturschutzprojekte für den Insektenschutz zu fördern. Dieser wird über GAK-Mittel (Sonderrahmenplan Insektenschutz) gemeinsam von Bund und Freistaat Thüringen finanziert.

Insekten sind ein integraler Bestandteil der biologischen Vielfalt und spielen in den Ökosystemen eine wichtige Rolle. Sowohl die Gesamtmenge der Insekten als auch deren Artenvielfalt ist in Deutschland in den letzten Jahren stark zurückgegangen. Deshalb setzt sich Thüringen wie auch der Bund für den Insektenschutz verstärkt ein.

In Abgrenzung zu NALAP-Projekten dient der Thüringer Sonderfonds Insektenschutz zur Förderung von Projekten ab einem Fördervolumen von 500.000 €. Aktuell können Fördermittel für den Zeitraum von 2021 bis 2023 beantragt werden, wobei der finanzielle Schwerpunkt auf das Jahr 2021 gelegt werden soll. Die Antragstellung ist zweistufig. Für Vorhaben mit geplantem Beginn in 2021 können Projektskizzen bis zum 5. März 2021 (keine Ausschlussfrist) beim TMUEN eingereicht werden.

Förderschwerpunkte

Gefördert werden nicht-produktive, investive Maßnahmen des Naturschutzes in der Agrarlandschaft zur Schaffung, Wiederherstellung und Entwicklung von Insekten-Lebensräumen. Das Vorhaben muss einem der folgenden, vier Förderschwerpunkte zuordenbar sein:

  1. Schwerpunkt Insektenlebensräume gem. FFH-Prioritätenkonzept (LRT)
    Die Maßnahmen dienen der Verbesserung der FFH-Lebensraumtypen des Offenlandes, die als Insektenlebensräume von Bedeutung sind.
  2.  Schwerpunkt Insektenarten gem. FFH-Prioritätenkonzept (Anhang II & IV)
    Die Maßnahmen dienen der Verbesserung der Offenland-Lebensräume der Insektenarten, die in den Anhängen II und IV der FFH-Richtlinie gelistet sind.
  3.  Schwerpunkt Insektenarten gem. der Roten Liste Thüringens
    Die Maßnahmen dienen der Förderung der Offenland-Lebensräume der Insektenarten, die in den Kategorien 0 – ausgestorben, 1 – vom Aussterben bedroht, 2 – stark gefährdet oder 3 – gefährdet gelistet sind.
  4. Sonstige innovative Projekte zum Insektenschutz

Nähere Informationen können Interessierte dem Dokument „Merkblatt Sonderfonds Insektenschutz“ entnehmen. Bei Einreichung einer Projektskizze beachten Sie bitte die „Hinweise zur Projektskizze Sonderfonds Insektenschutz“ sowie die weiteren Anlagen.
 

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: