Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Anzeige- und Erlaubnispflichten

Gemäß § 53 KrWG haben Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen ihre Tätigkeit anzuzeigen, es sein denn, der Betrieb verfügt über eine Erlaubnis nach § 54 KrWG (Sammler, Beförderer, Händler, Makler gefährlicher Abfälle). Die Anzeige- und Erlaubnisverordnung präzisiert die nach dem KrWG geforderten materiellen Voraussetzungen der Zuverlässigkeit und der Sach- und Fachkunde. In beiden Fällen ist die Möglichkeit einer elektronischen Abwicklung der Verfahren vorgesehen. Die Anzeige gemäß §53 KrWG sowie der Antrag auf Erlaubnis gemäß §54 KrWG in Verbindung mit der Anzeige- und Erlaubnisverordnung können elektronisch auf der Internetseite der ZKS-Abfall erstellt werden.

Zuständige Behörden in Thüringen:

Untere Abfallbehörden bei den Kreisen und kreisfreien Städten

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: