Medieninformationen


  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: „So schützen wir Gewässer und verteilen die Kosten fair“Kleinkläranlagen: Förderrichtlinie wird verlängert

    Zum neuen Jahr wird die anderthalb Jahre alte Förderrichtlinie für Kleinkläranlagen in Thüringen für weitere drei Jahre bis Ende 2023 verlängert. Grundstückseigentümer erhalten damit weiterhin den erhöhten Zuschuss für den Ersatz-Neubau oder die Nachrüstung einer bestehenden Kleinkläranlage.   zur Detailseite


  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: So schützen wir unsere Gewässer auch in ZukunftNeues Landesprogramm Gewässerschutz

    Nach dem ersten Thüringer Landesprogramm Gewässerschutz (2015 – 2021) legt das Umweltministerium nun ein Folgeprogramm (2022 -2027) vor und stellt den Entwurf für eine öffentlichen Anhörung online zur Verfügung: http://www.aktion-fluss.de.   zur Detailseite

    Der Fluss Vesser, unterhalb des Suhler Ortsteil Vesser in der Kernzone des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald

  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: Die Herausforderungen bleiben großNachhaltigkeit: Neuer Thüringer Indikatorenbericht

    Der neue Thüringer Indikatorenbericht zur nachhaltigen Entwicklung liegt jetzt vor. Der Bericht ist das zentrale Monitoring-Instrument der Landesregierung. Insgesamt wurden 33 Hauptindikatoren zur ökonomischen, sozialen und ökologischen Entwicklung in Thüringen ausgewertet.   zur Detailseite


  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: „Sauber, leise und für alle verfügbar.“E-Mobilität: Umweltministerium fördert erstmals E-Taxi für Thüringen

    Das Thüringer Umweltministerium fördert erstmals den Kauf eines Elektro-Taxis in Thüringen mit rund 20.000 Euro in der Modellregion „E-Mobilität Wartburgkreis/Eisenach“.   zur Detailseite

    Taxis im Stadtverkehr (Foto: Pixabay)

  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: Wichtige Stimme für den Gewässer- und HochwasserschutzNeuer Landeswasserverbandstag Thüringen

    Zum Wochenende haben in Erfurt mehrere Thüringer Gewässerunterhaltungsverbände einen Landeswasserverbandstag gegründet - als gemeinsames Sprachrohr der gemeinsamen Interessen. Mitglieder des Landeswasserverbandstags können Wasser- und Bodenverbände, Zweckverbände und andere Organisationen sein, die gleiche oder ähnliche Aufgaben der Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung übernehmen.   zur Detailseite

    Der Fluss "Weiße Elster" in Gera mit grünem Uferstreifen

  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: „So erproben wir die nachhaltige Mobilität der Zukunft“Selbstfahrender Shuttlebus EMMA in Gera ab heute offiziell in Betrieb

    Ab heute startet in Gera offiziell der Linienbetrieb für den automatisierten E-Kleinbus EMMA (elektrisch mobil markant automatisiert). Das Thüringer Umweltministerium fördert das Projekt mit 80 000 Euro – eine weitere Investition in die Bewerbung Geras als Außenstelle für das „Zentrum Mobilität der Zukunft“ des Bundesverkehrsministeriums.   zur Detailseite

    selbstfahrender E_Kleinbus

  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: „Die Investitionen in Wasserstoff und Elektromobilität sind Investitionen in die Zukunft“Nachhaltige Mobilität: Konzeptstudie Wasserstoffmodellregion Schwarzatal / Wasserstofftankstelle für Lkw im Erfurter Güterverkehrszentrum / Ausbau der EMobilitäts-Infrastruktur (LISS)

    Unter reger Beteiligung bundesweiter Akteure, von Bundesverkehrsministerium bis Bauhaus-Universität Weimar, Fachhochschule Erfurt und Fraunhofer-Institut Dresden, ging heute die Konferenz „Impulse für Nachhaltige Mobilität“ auf der Erfurter Messe zu Ende.   zur Detailseite

    Wort-Bild-Marke mit dem Motto: Impulse für Nachhaltige Mobilität in Thüringen

  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: „Die Investitionen in Wasserstoff sind Investitionen in die Zukunft. Hier verbindet sich Klimaschutz mit regionaler Wertschöpfung“Wasserstoff: Tankstelle für Lkw soll im Erfurter Güterverkehrszentrum entstehen

    Eine der ersten bundesweiten Wasserstoff-Tankstellen für Lkw soll in den kommenden Jahren im Erfurter Güterverkehrszentrum (GVZ) entstehen. Darauf haben sich das Thüringer Umweltministerium, die Stadt Erfurt und die Stadtwerke Erfurt (SWE) verständigt. Details einer Studie für den Betrieb werden erstmals am Freitag bei einer Fachkonferenz des Umweltministeriums präsentiert (www.umwelt.thueringen.de/onlinekonferenz).   zur Detailseite

    Drei Elektrofahrzeuge und eine Ladesäule

  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: „Es ist enorm, was sich Kinder und Jugendliche für den Klimaschutz einfallen lassen.“Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit 2020

    Nach einem digitalen Finale wurde heute Abend der Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit 2020 verliehen. Der 1. Platz mit 1.000 Euro ging an das Projekt „Wildwuchs Garten“ aus Gotha. Den 2. Platz mit 600 Euro gewann das Projekt „Grüne Oase Weimar West“ und Platz 3 und 400 Euro gehen an „Gieß Deinen Stammbaum“ aus Weimar.   zur Detailseite

    Solarbetriebene Fahrzeuge - von SchülerInnen gebaut

  • Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Thüringen fordert mit Klimaschutz-Netzwerk Under2 die EU-Staaten zu mindestens 55 Prozent CO2-Reduktion bis 2030 auf

    Am Donnerstag beginnt der EU-Gipfel zum Klimaschutzziel 2030, am Samstag folgt die Online-Konferenz der Vereinten Nationen – statt des coronabedingt auf 2021 verschobenen UN-Weltklimagipfels. Für die EU geht es darum, das bisherige CO2-Reduktionsziel von derzeit 40 Prozent bis 2030 (im Vergleich zu 1990) anzuheben.   zur Detailseite

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: