Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Umweltstaatssekretär Olaf Möller zur Eröffnung der »Uhrdaer Kopflinden« bei Vollradisroda

18.09.2021 · 10:00 Uhr · Waldstraße 60, 99441 Vollradisroda (Wanderparkplatz) – ab dort Ausschilderung zum Termin (ca. 5 Minuten Fahrt)

Umweltstaatssekretär Olaf Möller nimmt am Samstag an der feierlichen Eröffnung des kulturhistorischen Wald-Denkmalplatzes »Uhrdaer Kopflinden« bei Vollradisroda teil und hält ein Grußwort. Das Thüringer Umweltministerium hat die Maßnahmen mit 8.000 Euro gefördert.

„Die Uhrdaer Kopflinden sind ein ganz besonderer Ort: die alten Bäume sind ein echter Naturschatz und Lebensraum für zahlreiche Tierarten, von Insekten über Vögel bis hin zu Fledermäusen. Als Fundort eines echten Silberschatzes hat er geschichtliche Bedeutung und als Ziel einer Wanderung dient er der Erholung. Ich freue mich sehr, dass dieser Ort erhalten und mit Informationstafeln jetzt auch ein Bildungsort mitten in der Natur geworden ist“, so Staatssekretär Möller

Um die 16 im Oval angeordneten Kopflinden zu erhalten, wurde das Areal im letzten Jahr gesichert, die Bäume durch Teilrückschnitt und Stützgerüste gesichert sowie Informationstafeln errichtet. Der Fund des „Uhrdaer Lindenschatz“ im September 2019 mit Münzen aus dem 15. Jahrhundert gibt dem Ort auch eine archäologische Bedeutung über die informiert wird.

veröffentlicht von: Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: