Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Umweltstaatssekretär Möller zum heute neu gegründeten Zentrum KlimaAnpassung durch das Bundesumweltministerium


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, zum heute neu gegründeten Zentrum Klimaanpassung durch das Bundesumweltministerium erklärt Umweltstaatssekretär Olaf Möller: „Es ist wichtig und höchste Zeit, dass auch auf Bundesebene Klimaschutz und Klimaanpassung gleichermaßen verstärkt wird.

Für die in Thüringen bereits laufenden Maßnahmen bei der Klimaanpassung erhoffen wir uns auch eine stärkere finanzielle Unterstützung des Bundes.
In Jena forscht das Kompetenzzentrum Klimafolgen zu den absehbaren Veränderungen in Thüringen und stellt Daten bereit, die von jeder Kommune über das Informationssystem ReKIS (regionales Klimainformationsystem) gemeindescharf abgerufen werden können. Unter (https://tlubn.thueringen.de/klima/rekis) stehen die wichtigen Parameter wie Hitzeentwicklung, Sonnenscheindauer, Regenentwicklung etc. im Netz bereit.

Das Umweltministerium stellt schon seit 2020 einen Klimaleitfaden bereit (https://www.klimaleitfaden-thueringen.de/), dieser wird laufend aktualisiert, um die Kommunen für die  Zunahmen von Hitze, Starkregen und Trockenheit  zu sensibilisieren.  

Wir haben passgenau dazu in Thüringen auch eine finanzielle Unterstützung für Kommunen und Träger sozialer Einrichtungen mit KlimaInvest eingeführt, die neben Klimaschutzaktivitäten auch Klimaanpassungsmaßnahmen und Personal für Klimaschutz und Klimafolgenanpassung fördert. Damit ist Thüringen gut aufgestellt, frühzeitig und nachhaltig zu handeln.“

Hintergrund:https://www.bmu.de/themen/klima-energie/klimaschutz/anpassung-an-den-klimawandel/zentrum-klimaanpassung/

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: