Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Zitat Anja Siegesmund zur heutigen Bund-Länder-Konferenz der Energieminister/innen


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, zu den heute in Berlin gefassten Beschlüssen der Energieministerinnen und Energieminister der Länder erklärt Anja Siegesmund: „Schon jetzt bewirkt der sich anbahnende Wechsel der Bundesregierung mehr Tempo für den Klimaschutz im Land. So haben wir Energieministerinnen und – minister heute einstimmig einen umfassenden Beschluss zur Wärmewende gefasst.

Umweltministerin Anja Siegesmund, mit verschränkten Armen in einem Park
Umweltministerin Anja Siegesmund

Darin stellen wir fest, dass angesichts des Verfehlens der Klimaziele im Gebäudesektor das Gebäudeenergiegesetz (GEG) dringend angepackt werden muss. Damit wir mehr Energieeffizienz ermöglichen und mehr Erneuerbare Energie einsetzen. Außerdem haben wir, wie es auch schon im Thüringer Klimagesetz verankert ist, die kommunale Wärmeplanung in den Fokus gerückt. Hier muss der Bund die ordnungspolitischen Rahmenbedingungen neu und besser ausrichten. Gerade auch angesichts steigender Energiepreise für fossile Energieimporte gilt es jetzt, mehr regional, dezentral und erneuerbar in Thüringen zu investieren. Aktuell zeigt das größte Solarthermie-Projektes in Thüringen der Stadtwerke Mühlhausen, wie schnell sich die Investition rechnet: für das Klima und die Verbraucherinnen und Verbraucher.“

 

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: