Siegesmund zu: Bundeswirtschaftsministerium bestätigt Wismut-Sanierungsprogramm


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, nach aktueller Verlautbarung der Wismut GmbH hat das Bundeswirtschaftsministerium als Gesellschafter das Wismut-Sanierungsprogramm bestätigt.

Wismutgebiet von oben
Gesamtansicht der Industriellen Absetzanlage Culmitzsch, 2016

Darin werden die Arbeitsaufgaben und der Finanzbedarf für den Zeitraum 2020 bis 2050 beschrieben. Dazu erklärt Umweltministerin Anja Siegesmund: „ Ich begrüße, dass der Bund weiterhin seine Verpflichtung anerkennt, die Hinterlassenschaften des Uranerzbergbaus der DDR zu sanieren und dafür die notwendigen finanziellen Mittel zur Verfügung stellt. Wichtig ist, dass das vorgelegte Programm sowohl die Sanierungs- als auch die Langzeitaufgaben an sämtlichen ehemaligen Betriebsstätten in Thüringen abdeckt.“

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: