Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Neuer GeoPfad Pinsenberg: Wanderweg um Zechsteinriff im Saale-Orla-Kreis


Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Die landschaftlich reizvolle und geologisch bedeutende GeoRoute Pinsenberg zwischen Ranis und Krölpa (Saale-Orla-Kreis) ist ein neues Wander-Highlight der Region.

Der 5,5 Kilometer lange Rundwanderweg führt um das namensgebende Zechsteinriff und überschreitet dabei auch kommunale Grenzen. Das Umweltministerium förderte sowohl die Planung als auch den Ausbau der GeoRoute mit 35.000 Euro. Die beiden Kommunen stellten für die Georoute den 25%igen Eigenanteil an den Gesamtausgaben.

Siegesmund: „Der Geopfad bietet den Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit Landschaftsgeschichte zu erwandern - vielleicht ja nach dem Besuch der Burg Ranis und der schönen Ausstellung zur Geologie des Orlatales. Der sanfte Geotourismus ist für eine nachhaltige Regionalentwicklung sehr wichtig.“

Das Angebot des Geopfades richtet sich gerade auch an Tagesgäste, die Bewegung und Information kombinieren wollen. Der Wanderweg ist sehr gut ausgeschildert und in das bestehende Wanderroutennetz eingebunden. Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.geopfad-pinsenberg.de/

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: