Anja Siegesmund: Ich freue mich, dass so viele Menschen auf Entdeckungsreise gegangen sind durch unsere wunderbare Natur Gewinner-Motive stehen fest: Thüringens „Natur im Fokus“ für Kalender 2021 des Umweltministeriums


Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Die Gewinner aus dem Fotowettbewerb des Umweltministeriums „Unsere Natur im Fokus“ stehen fest. Aus über 100 Einsendungen wurden die schönsten für Monatsmotive und den Titel ausgewählt. Welche Motive und Orte in den Kalender des Thüringer Umweltministeriums 2021 aufgenommen werden, sehen Sie in der Bildstrecke (s. unten).

Fuchsfähe bei Mäusejagd auf morgendlicher Wiese.
Fuchsfähe bei Mäusejagd auf morgendlicher Wiese in der Schötener Promenade in Apolda. (© Volker Mohnhaupt)
Der Fluss Vesser, unterhalb des Suhler Ortsteil Vesser in der Kernzone des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald
Der Fluss Vesser, unterhalb des Suhler Ortsteil Vesser in der Kernzone des UNESCO-Biosphärenreservats Thüringer Wald (© Matthias Müller)
Balzender Eisvogel an der Saale in Jena
Balzender Eisvogel an der Saale in Jena (© Michael Rose)
Märzenbecher im Erdengraben bei Dornburg läuten mit ihren Blütenglocken den Frühling ein.
Märzenbecher im Erdengraben bei Dornburg läuten mit ihren Blütenglocken den Frühling ein. (© Rainer Hanemann)
Waldweg im Marksuhler Forst
Waldweg im Marksuhler Forst (© Sandra Blume)
Raupe des Braunwurz-Mönch (Cucullia scrophulariae) im Nationalpark Hainich.
Raupe des Braunwurz-Mönch (Cucullia scrophulariae) im Nationalpark Hainich (Foto: © Thomas Sander).
Baumkronenpfad am Göldner oberhalb von Sondershausen
Baumkronenpfad am Göldner oberhalb von Sondershausen (Foto: © Marcel Henschel)
Gebänderte Prachtlibelle in auf einer Wiese in der Nähe von Belrieth
Gebänderte Prachtlibelle in auf einer Wiese in der Nähe von Belrieth (Foto: © Karin Ganß)
Eine Bank im Altensteiner Park Bad Liebenstein
Eine Bank im Altensteiner Park Bad Liebenstein (Foto: © Bianka Roitzsch)
Herbstmorgen an der Hohen Schrecke bei Donndorf
Herbstmorgen an der Hohen Schrecke bei Donndorf (Foto: © Ina Thieme)
Ein Wald bei Neuhaus am Rennweg von oben
Ein Wald bei Neuhaus am Rennweg von oben (Foto: © Perry Wunderlich)
Rauhreif nach Inversionswetterlage am Rennsteig bei Ernstthal
Rauhreif nach Inversionswetterlage am Rennsteig bei Ernstthal (Foto: © Rüdiger Manig)
Die "Hohle" in Münchengosserstädt
Die "Hohle" in Münchengosserstädt (Foto: © Dr. Peter Mader)

„Mit den Einsendungen haben uns die Thüringerinnen und Thüringer gezeigt wie vielfältig und einzigartig Thüringens Natur ist. Ein Dank an alle, die dabei mitgemacht haben. Ich freue mich, dass so viele Menschen auf Entdeckungsreise durch unsere Naturlandschaften gegangen sind. Wir haben kostbare Schätze vor unserer Haustür, die wir gemeinsam schützen wollen. Die Bilder aus dem Fotowettbewerb sollen dabei Motivation sein“, so Umweltministerin Siegesmund.

Die Gewinner aus der Vielzahl hervorragender Aufnahmen wurden durch einen unbeteiligten professionellen Fotografen ermittelt. Über 100 Einsendungen zeigen Detailaufnahmen von seltenen Pflanzen, Tieren und Pilzen, eindrucksvolle Momentaufnahmen der Natur oder stimmungsvolle Bilder von Gewässern, Wäldern und Landschaften in verschiedenen Jahreszeiten.

Hintergrund

Thüringens ist aufgrund seiner abwechslungsreichen klimatischen Bedingungen und Naturräume eines der artenreichsten Bundesländer Deutschlands: Etwa 55.000 Tier- und Pflanzenarten kommen in Thüringen vor. Einige Arten, wie die Rhön-Quellschnecke, gibt es nur hier. Fünf Naturparke, zwei UNESCO-Biosphärenreservate, ein Nationalpark, das Naturschutzgroßprojekt Hohe Schrecke, zahlreiche Steppenrasengebiete, das Grüne Band und ein Urwaldpfad bieten zu allen Jahreszeiten Gelegenheit zum Entdecken und Erleben der Natur in Thüringen.

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: