Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Siegesmund: „Leise und klimafreundlich – auch die Stadtreinigung setzt auf saubere Mobilität“ Elektromobilität: Umweltministerium fördert erste E-Kehrmaschine in Erfurt


Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Das Thüringer Umweltministerium fördert die erste vollelektrische Kehrmaschine in Erfurt. Ein Förderbescheid über 30.000 EUR aus dem Programm „E-Mobil Invest“ ging dafür an die Erfurter Stadtwirtschaft.

Kehrmaschine der Erfurter Stadtwerke
Kehrmaschine der Erfurter Stadtwerke im Innenstadtbereich

„Leise und saubere Mobilität bei der Stadtreinigung, das passt perfekt. Denn damit sind nicht nur Straßen und Gehwege sauber, die neue Technik sorgt zudem für saubere Luft ohne CO2, Feinstaub und Lärm. Insbesondere im sensiblen Innenstadtbereich ein echtes Plus für Anwohnerinnen und Anwohner“, sagte Umweltministerin Anja Siegesmund.

Die Stadtwirtschaft, ein Tochterunternehmen der Stadtwerke Erfurt (SWE), will nun zügig die Ausschreibung abschließen. Die batterieelektrische Kleinkehrmaschine mit einem Gesamtgewicht bis max. 4,5 Tonnen soll noch in diesem Jahr in der Innenstadt u.a. für eine saubere Fußgängerzone sorgen.

Seit 2019 haben die Stadtwerke bereits ein E-Fahrzeug im Einsatz. Ein ausgemusterter Diesel-Lkw erhielt mit Förderung des Umweltministeriums Akkus und einen Elektromotor. Er leert nun im zweiten Leben vollelektrisch die Papierkörbe in der Erfurter Innenstadt.

Hintergrund

Die Förderrichtlinie „E-Mobil Invest“ aus dem Thüringer Umweltministerium unterstützt Kauf oder Leasing reiner Elektrofahrzeuge, vom Pkw über Kleintransporter bis zu Nutzfahrzeugen. Der Fördersatz liegt bei bis zu 40 Prozent. Abhängig vom zulässigen Gesamtgewicht stehen bis zu 100.000 Euro je Fahrzeug zur Verfügung.

Zweiter Baustein im Förderpaket ist die Umrüstung vorhandener Nutzfahrzeuge im Unternehmens-Fuhrpark. Damit können ältere Modelle mit schlechten Abgaswerten zum sauberen und klimaneutralen E-Fahrzeug umgebaut werden. Der Umbau wird mit bis zu 40 Prozent gefördert. Abhängig vom zulässigen Gesamtgewicht sind ebenfalls bis zu 100.000 EUR Förderung möglich.

Alle Infos: https://umwelt.thueringen.de/e-mobil-invest

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: