Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Besucherrekord im Klima-Pavillon: Zur Halbzeit 15.000 Gäste auf dem Erfurter Petersberg


Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

Zweite Programmhälfte u.a. mit Harald Lesch und Markus Rex Der Klima-Pavillon des Thüringer Energieministeriums ist auf Rekordkurs. Zur Saisonhalbzeit kamen rund 15.000 Gäste in den futuristischen Kuppelbau auf dem Erfurter Petersberg, davon rund 3.000 bei Veranstaltungen.

„Die Klimakrise hat uns voll im Griff. Brennende Wälder und Felder in weiten Teilen Europas, auch in Thüringen, Hitzewellen mit Rekordwerten nahe der 40 Grad. In diesen Zeiten müssen wir offen miteinander reden, uns ernsthaft den Problemen stellen und Klimaschutz und Klimaanpassung als oberste Maxime unseres Handelns begreifen“, sagte Energieministerin Siegesmund.

Die zweite Saisonhälfte ab 1. August hält einige Highlights bereit. Als Gäste werden u.a. Polarforscher Markus Rex (26. August) und der Wissenschaftsjournalist Harald Lesch (7. September) erwartet. Energieministerin Anja Siegesmund, die Zeitjournalistin Elisabeth von Thadden und der Philosoph Peter Neumann laden zu einem Gesprächsabend über das gute Leben heute ein (19. August).

Noch bis zum 3. Oktober 2022 ist der Klima-Pavillon auf dem Erfurter Petersberg geöffnet. Im Rahmen der zweiten Hälfte des Programms geht es u.a. Vorträge, Workshops und Diskussionen zu Solarenergie, Heizen und Mobilität. Auch für Kinder gibt es wieder vielfältige Angebote.

Der Klima-Pavillon hat täglich von 10-20 Uhr geöffnet. Während der gesamten Zeit eine Dauerausstellung und eine interaktive “Klima-Rallye“ präsentiert.

Weitere Informationen und das neue Programm ab August finden Sie unter: www.klima-pavillon.de. Alle Angebote und der Eintritt sind kostenfrei. 

 

Hintergrund

Der Klima-Pavillon des Thüringer Umweltministeriums reist seit 2017 durch Thüringen: Nach Stationen 2017 in Apolda, 2018 in Weimar, 2019 in Jena und 2020 in Gera bot er 2021 in Nordhausen ein vielfältiges Programm. Besondere Programmpunkte laden auch in diesem Jahr ausdrücklich Kinder und Jugendliche, gern als Schulklassen, kostenfrei zu Veranstaltungen ein. Bei Fragen dazu, wenden Sie sich an: veranstaltungen@thega.de .

Der Klima-Pavillon steht auf dem Erfurter Petersberg. Bei der Außengestaltung des Geländes mit u.a. Sitzmöglichkeiten und Bepflanzung konnten fast ausschließlich Materialien von der Bundesgartenschau 2021 widerverwendet werden.

Der Klima-Pavillon wird durch die Thüringer Energie- und GreenTech-Agentur (ThEGA) betreut.

Zum Gebäude:

Der kuppelförmige Bau hat einen Durchmesser von 16 Metern und eine Höhe von 10 Metern. Seine äußere Form erinnert an die Erdkugel, die von einer Membran, ähnlich der Erdatmosphäre, umgeben wird. Die gesamte Bauweise des Klima-Pavillons ist auf eine flexible und nachhaltige Nutzung ausgelegt. Die verwendeten Materialien, wie unbehandelter Stahl, Buche und Lärche können zum Großteil am Ende wiederverwertet werden. Die Bauteile des Pavillons wurden zudem weitestgehend durch lokale Lieferanten gefertigt.

www.klima-pavillon.de

 

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: