Gülle wird auf einem Feld ausgebracht.

Gemeinsame Medieninformation Umsetzungsdefizit der Nitratrichtlinie endlich beenden – Düngerecht zukunftsfest novellieren

Erst unter dem massiven Druck, der durch die Einleitung des Zweitverfahrens gegen Deutschland wegen Nicht-Umsetzung der EU-Nitratrichtlinie entstanden...

Weitere Informationen

Einweihung mit Banddurchschnitt durch Ministerin und Staatssekretär

Siegesmund: „So entdecken Schülerinnen und Schüler Artenvielfalt und holen mehr Natur in ihre Stadt“ Pünktlich zum Schulstart: Erster grüner Schulhof von Umweltministerin Anja Siegesmund und der Deutschen Umwelthilfe eingeweiht

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) haben am Dienstag den ersten grünen Schulhof Thüringens am Staatlichen...

Weitere Informationen

Monte Kali: Abraumhalde im Kalirevier an der Werra

Siegesmund kritisiert Vorstoß zum vorzeitigen Aus: „Wir setzen uns für eine saubere Werra ein“ Weserministerkonferenz: Thüringen weiter für Option Werra-Bypass

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat die heutige Teilnahme Thüringens an der Weserministerkonferenz abgesagt. Siegesmund begründet dies mit...

Weitere Informationen

Schafherde mit Schäfer auf einer Weide.

Umweltministerin Siegesmund: „Die Betriebe wissen, dass sie sich auf uns verlassen können, bei Prävention und Entschädigung“ Förderrichtlinie Wolf/Luchs: Jetzt von der EU notifiziert

Die neue Förderrichtlinie Wolf/Luchs ist von der EU genehmigt worden. Damit ist der Weg frei für eine bessere Unterstützung der Schäferinnen und...

Weitere Informationen

Der Fluss "Weiße Elster" in Gera mit grünem Uferstreifen

Siegesmund: „So schützen wir zusammen mit Landwirten und Kommunen unsere Gewässer“ Gewässerrandstreifen: Neue Broschüre klärt über die Umsetzung auf

Mit dem neuen Thüringer Wassergesetz werden Bäche, Flüsse und Seen durch die Einführung von Gewässerrandstreifen besser vor Dünger und Pestiziden...

Weitere Informationen

Blick in einen Hochbehälter für Trinkwasser

Siegesmund: „Alle haben einen Anspruch auf sauberes und ausreichendes Trinkwasser“ Brunnendörfer: Anschluss weiterer Haushalte in Ostthüringen ans Fernwassernetz

Im Altenburger Land (Lumpzig, Ortsteil Hartha) hat Umweltministerin Siegesmund heute Vertreterinnen und Vertreter der sogenannten Brunnendörfer...

Weitere Informationen

Umweltministerin Anja Siegesmund

Siegesmund: „Die Lage ist ernst und die Zeit drängt: Wir brauchen eine neue, klimagerechte Waldpolitik.“ Klimakrise: Umweltministerin Anja Siegesmund legt Aktionsplan Wald vor

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat einen Aktionsplan für klimastabile und widerstandsfähige Wälder vorgelegt. Darin fordert sie eine...

Weitere Informationen

Schafherde

Siegesmund: „Die Pflege der Thüringer Deiche ist ein wichtiger Beitrag zum Hochwasserschutz“ Umweltministerin Siegesmund eröffnet 28. Thüringer Schäfertag

Umweltministerin Anja Siegesmund dankt heute beim Thüringer Schäfertag in Hohenfelden den Schäferinnen und Schäfern für ihren Einsatz beim Arten- und...

Weitere Informationen

Der Klima-Pavillon auf der Rasenmühleninsel in Jena

Siegesmund: "Menschen wollen engagierteren und schnelleren Klimaschutz, das zeigen die Gespräche im Klima-Pavillon" Klima-Pavillon: Debatte um mehr Klimaschutz lockt Rekordbesucherzahl

Der Klima-Pavillon des Thüringer Umweltministeriums hat zur Halbzeit bis Ende Juli eine Rekordanzahl von 12.460 Besucherinnen und Besuchern angelockt....

Weitere Informationen

Aktuell


  • 19100

    Gemeinsame MedieninformationUmsetzungsdefizit der Nitratrichtlinie endlich beenden – Düngerecht zukunftsfest novellieren

    Erst unter dem massiven Druck, der durch die Einleitung des Zweitverfahrens gegen Deutschland wegen Nicht-Umsetzung der EU-Nitratrichtlinie entstanden ist, hat die Bundesregierung den Ländern Eckpunkte vorgelegt, die die geplanten Änderungen im Düngerecht skizzieren. Ob diese ausreichen, um das Umsetzungsdefizit zu beheben, ist unklar.   mehr

    Gülle wird auf einem Feld ausgebracht.

  • 19099
    Erstellt von Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz

    Siegesmund: „So entdecken Schülerinnen und Schüler Artenvielfalt und holen mehr Natur in ihre Stadt“Pünktlich zum Schulstart: Erster grüner Schulhof von Umweltministerin Anja Siegesmund und der Deutschen Umwelthilfe eingeweiht

    Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) haben am Dienstag den ersten grünen Schulhof Thüringens am Staatlichen Gymnasium „Johann Heinrich Pestalozzi" in Stadtroda eingeweiht.   mehr

    Einweihung mit Banddurchschnitt durch Ministerin und Staatssekretär

  • 19098

    Siegesmund kritisiert Vorstoß zum vorzeitigen Aus: „Wir setzen uns für eine saubere Werra ein“Weserministerkonferenz: Thüringen weiter für Option Werra-Bypass

    Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat die heutige Teilnahme Thüringens an der Weserministerkonferenz abgesagt. Siegesmund begründet dies mit dem unnötigen und vorschnellen Aus für den sogenannten Werra-Bypass, den das Gremium der Werra-Weser-Anrainerländer heute beschließen will. Mit diesem Vorstoß würde das Vertrauen in die Flussgebietsgemeinschaft beschädigt, so Siegesmund.   mehr

    Monte Kali: Abraumhalde im Kalirevier an der Werra

  • 19097

    Umweltministerin Siegesmund: „Die Betriebe wissen, dass sie sich auf uns verlassen können, bei Prävention und Entschädigung“Förderrichtlinie Wolf/Luchs: Jetzt von der EU notifiziert

    Die neue Förderrichtlinie Wolf/Luchs ist von der EU genehmigt worden. Damit ist der Weg frei für eine bessere Unterstützung der Schäferinnen und Schäfer.   mehr

    Schafherde mit Schäfer auf einer Weide.

  • 19096

    Siegesmund: „So schützen wir zusammen mit Landwirten und Kommunen unsere Gewässer“Gewässerrandstreifen: Neue Broschüre klärt über die Umsetzung auf

    Mit dem neuen Thüringer Wassergesetz werden Bäche, Flüsse und Seen durch die Einführung von Gewässerrandstreifen besser vor Dünger und Pestiziden geschützt. Die Regelungen zum Randstreifen gelten ab dem 1. Januar 2020. Eine neue Broschüre soll Landwirtinnen und Landwirte, Behörden und interessierte Bürgerinnen und Bürger vorab informieren.   mehr

    Der Fluss "Weiße Elster" in Gera mit grünem Uferstreifen

  • 19095

    Siegesmund: „Alle haben einen Anspruch auf sauberes und ausreichendes Trinkwasser“Brunnendörfer: Anschluss weiterer Haushalte in Ostthüringen ans Fernwassernetz

    Im Altenburger Land (Lumpzig, Ortsteil Hartha) hat Umweltministerin Siegesmund heute Vertreterinnen und Vertreter der sogenannten Brunnendörfer getroffen und einen neuen Hochbehälter des Zweckverbandes Altenburger Land (ZAL) eingeweiht.   mehr

    Blick in einen Hochbehälter für Trinkwasser

  • 19094

    Siegesmund: „Die Lage ist ernst und die Zeit drängt: Wir brauchen eine neue, klimagerechte Waldpolitik.“Klimakrise: Umweltministerin Anja Siegesmund legt Aktionsplan Wald vor

    Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund hat einen Aktionsplan für klimastabile und widerstandsfähige Wälder vorgelegt. Darin fordert sie eine Umkehr hin zu naturnaher Waldbewirtschaftung auf Basis einer klimagerechten Waldpolitik.   mehr

    Umweltministerin Anja Siegesmund

  • 19093

    Siegesmund: „Die Pflege der Thüringer Deiche ist ein wichtiger Beitrag zum Hochwasserschutz“Umweltministerin Siegesmund eröffnet 28. Thüringer Schäfertag

    Umweltministerin Anja Siegesmund dankt heute beim Thüringer Schäfertag in Hohenfelden den Schäferinnen und Schäfern für ihren Einsatz beim Arten- und Hochwasserschutz: „Unsere kostbaren Trocken- und Steppenrasenflächen können überhaupt nur durch Schafbeweidung in einem guten Zustand erhalten werden. Wir unterstützen deshalb gern die Halterinnen und Halter mit unserer Schaf-Ziegen-Prämie, solange die Bundesregierung hier nicht aus dem Knick kommt. Außerdem sind die Schäferinnen und Schäfer eine unverzichtbare Hilfe beim Hochwasserschutz.“   mehr

    Schafherde

Diese Seite teilen:

Das Thüringer Umweltministerium in den sozialen Netzwerken: